Home > Soloprogramm für Theater > Presse und Referenzen Kabarett
Presse und Referenzen Kabarett

 

AUSWAHL:

  • “Ein Heidenspass für alle, die sich durch ihre dröge Schreibtischarbeit schleppen.” (Süddeutsche Zeitung)
  • “Eine ausgeklügelte Sinfonie der täglichen Handgriffe” (Neue Presse Hannover)
  • “Armin Nagel würzt seine Kunst mit jenem Quentchen Witz, das im Publikum lachendes Staunen oder staunendes Lachen hervorruft.” (Stuttgarter Zeitung)
 
 
Pressekritik Süddeutsche Zeitung

Die Online Ausgabe der Süddeutschen Zeitung präsentierte Armin Nagels Web TV Format “Der Servicepionier” als Videoserie auf www.süddeutsche.de (externer link)

Zum Auftakt der Serie schrieb Bernd Graff:

“Dieser Mann opfert sich auf im Dienst an einem schöneren Leben. Klar, er ist auf verlorenem Posten, denn für einen wie den “Servicepionier” ist unsere Zeit noch nicht reif. Sein Markenzeichen ist die Nachtportiers-Klingel, die er sich auf den Scheitel geschnallt hat. Ein Schlag darauf, und schon ist er zur Stelle, um irgendwem mit irgendwas das Leben zu erleichtern. Er ist der Flaschengeist ohne Flasche, die Wunderlampe ohne Lampe. Ein dienstbarer Geist in einem volldigitalisierten Mobil, der sich gegen die Gegenwart stemmt, weil er Hässliches und Langweiliges nicht zulassen kann. Und weil er das Leben auch ein bisschen in der Pflicht sieht, Dienst zu üben am Lebenskunden, der nun einmal wir sind.

Klar, der Mann muss scheitern. Aber er tut es aufrechten Hauptes, mit einem unerschütterlichen Lächeln. Die Klingel bleibt oben.

Wir zeigen ab jetzt Episoden aus dem bewegt – beschädigten Leben unseres Servicepioniers, dessen Rolli so hart an unsere Realität schrammt, weil er sie schöner machen möchte – ganz so wie Kinder sie schön machen würden – wenn man sie ließe.

Und während wir die schrulligen Aktivitäten dieses ersten und echten Dienstleisters noch belächeln, schimmert doch ein Funke durch seinen Quatsch und seine Vergeblichkeit.  Es leuchtet die Erkenntniss, dass die Welt wohl auch schöner sein könnte. Nicht lang leuchtet sie so, denn dann versinkt alle Besserung in Lächerlichkeit.

In der ersten Folge sehen wir den Servicepionier im Dienst an der atmosphärischen Aufhellung einer ICE Toilette. Und jeder von uns möchte danach rufen: Wären wir nur dabeigewesen ! Viel Spass bei unserer neuen Minivideoserie – immer dienstags.”

 

Pressekritik “Service ist sexy!” zum Download 

Pressekritik Armin Nagel "Service ist sexy!"

Durch Klick auf das Bild  können Sie die komplette Pressekritik zu Nagels Bühnensolo ” Service ist sexy !” als pdf downloaden ( Backnanger Kreiszeitung)

 

Referenzen Varietés, Kleintheater, Festivals
  • GOP Varieté Hannover
  • Starclub Varietés, Kassel und Fulda
  • Varieté Et Cetera, Kiel, Lübeck, Bochum
  • Chamäleon Varieté, Berlin
  • Pantheon, Bonn
  • Schmidttheater, Hamburg
  • Senftöpfchen, Köln
  • Haus der Springmaus, Bonn
  • Drehleier, München
  • Renitenztheater, Stuttgart
  • Köln Comedy Festival
  • Daidogei Worldcup Festival, Shizuoka, Japan
  • Expo, Hannover
  • Mimuse Comedyfestival, Langenhagen
  • Tollwoodfestival, München
  • Gaffenberg Festival, Heilbronn
  • Comedy Arts Festival, Moers
  • Kulturbörse Freiburg, Kurzauftritt
  • Ensemblemitglied der Extremdienstleisting m.b.H. ( Regie: Thomas Bruchhäuser, Kultur- und   Ereignisprogramm Expo 2000, Hannover)

 

 

Preisträger & Nominierungen
  • “Heilbronner Lorbeeren“ (2003), “Bamberg zaubert” (2002), “Niedersächsische Künstlergala” (1996) sowie nominiert für die „Tuttlinger Krähe“ (2002), den “Wesemann Preis für Ereignisproduzenten”, Berlin (2004), den “Hamburger Comedy Pokal” (2005) das “Westspitzenfestival” (2006) den “Dortmunder Comedy Pokal” (2007), den “Conga Award” (2009) und die St. Ingberter Pfanne (2011)

 

Referenzen Schauspiel
  • Solotheater “Office”  (2000, Regie: Katja Fillmann/Olaf Kröck, Musik: Lars Wittershagen)
  • Staatsschauspiel Hannover: Don Quixote (2000, Regie: Sebastian Nübling)
  • Marstall/ Bayerisches Staatsschauspiel, München: Les Sortilèges (1996, Regie: Christian Marclay – Koproduktion mit The Kitchen, New York)
  • Theaterhaus Jena: Finster Schiller Finster ! (1997, Regie: Hirche / Krumbein productions)
    Urban Shots (1999, Regie: Hirche / Krumbein productions — Koproduktion mit desperate  optimists, London)
  • Freie Kammerspiele Magdeburg: Neue Welt (1998, Regie: Hirche / Krumbein productions)
  • Theater Aspik: Ranzen (1995, Regie: Julia Lochte)
    Highway X — road from romance to ruin (1997,    Regie: Viola Hasselberg)
    Contact – a fashion show (1999, produziert für das Festival “Home and Away”, Expo Cafe und Kunstverein Hannover, Regie: Olaf Kröck)
  • Theater Mahagoni: Steingrube — ein motorisches Unterfangen (1996, Regie: Albrecht Hirche)
    Training für Eutschland (Expo Version — Deutscher Pavillon, Expo 2000 Hannover, Regie: Albrecht Hirche)

 

Referenzen Film / TV / Web-TV
  • Herrn Mackes Reise in ein fernes Land, Hauptrolle, (u.a. mit Mohamed Mounir), Deutschland/Tunesien 2001, Regie: Leif Karpe, Musik: Stephen Keusch
  • Dreh mit dem ZDF für eine Reportage zum Thema Service in Deutschland, 2011
  • Talkgast in SAT 1 Weck up, Thema Servicewüste Deutschland, 2010
  • Herrn Mackes Reise in ein fernes Land Hauptrolle, (u.a. mit Mohamed Mounir), Deutschland/Tunesien 2001, Regie: Leif Karpe, Musik: Stephen Keusch
  • Kooperation mit Brainpool und PRO 7 / SAT 1: eigene Web-TV Kanäle auf myspass.de und myvideo.de , 2009
  • Web-TV Serie “Der Servicepionier” auf sueddeutsche.de und t-online.de, 2008
  • Vortrag für die Grimme Akademie im Rahmen des TV-Workshops “Die Wirklichkeit und das wahre TV – Vergnügen – Wieviel Nachhaltigkeit verträgt die TV Unterhaltung?”, 2008
  • Interview zum Thema Web-TV für “Titel Thesen Temperamente”, 2007
  • Bericht über Nagels Web-TV Serie “Der Servicepionier” in “Rocketboom”, der damals reichweitenstärksten Internet-TV Show der Welt, 2007

 

Weiterführende Informationen
 
 
 

Merken



  • Download Fotos

    Download Fotos

    Merken

    Merken

  • Download Infomappe

    Alle relevanten Informationen zu Armin Nagel  im Kurzüberblick erhalten Sie  in seiner Infomappe. (Biografie, Showmodule, Expertisen, Referenzen und Pressetexte)

  • Zu Diensten auch auf
    Facebook Twitter YouTube XING
    Instagram Paper.li Flipboard Pinterest