Referenzen

 

Varietés, Kleintheater, Festivals (Auswahl):

  • GOP Varieté Hannover
  • Starclub Varietés, Kassel und Fulda
  • Varieté Et Cetera, Kiel, Lübeck, Bochum
  • Chamäleon Varieté, Berlin
  • Roland Frosch Varieté, Münster
  • Scala Varieté, Fritzlar
  • Pantheon, Bonn
  • Schmidttheater, Hamburg
  • Senftöpfchen, Köln
  • Haus der Springmaus, Bonn
  • Drehleier, München
  • Renitenztheater, Stuttgart
  • Altes Theater Heilbronn
  • Köln Comedy Festival
  • Daidogei Worldcup Festival, Shizuoka, Japan
  • Expo, Hannover
  • Mimuse Comedyfestival, Langenhagen
  • Tollwoodfestival, München
  • Gaffenberg Festival, Heilbronn
  • Comedy Arts Festival, Moers
  • Sterne der Nacht, Augsburg
  • Gauklerfest, Berlin
  • Hessentag, Idstein
  • Blaue Nacht, Nürnberg
  • Kulturbörse Freiburg, Kurzauftritt

 

Sonstiges:

  • Ensemblemitglied der Extremdienstleisting m.b.H. (Regie: Thomas Bruchhäuser, Kultur- und   Ereignisprogramm Expo 2000, Hannover)

Preisträger & Nominierungen:

  • “Heilbronner Lorbeeren“ (2003), “Bamberg zaubert” (2002), “Niedersächsische Künstlergala” (1996) sowie nominiert für die „Tuttlinger Krähe“ (2002), den “Wesemann Preis für Ereignisproduzenten”, Berlin (2004), den “Hamburger Comedy Pokal” (2005) das “Westspitzenfestival” (2006) den “Dortmunder Comedy Pokal” (2007), den “Conga Award” (2009) und die St. Ingberter Pfanne (2011)

 

Referenzen Schauspiel

  • Solotheater “Office”  (2000, Regie: Katja Fillmann/Olaf Kröck, Musik: Lars Wittershagen)
  • Staatsschauspiel Hannover: Don Quixote (2000, Regie: Sebastian Nübling)
  • Marstall/ Bayerisches Staatsschauspiel, München: Les Sortilèges (1996, Regie: Christian Marclay – Koproduktion mit The Kitchen, New York)
  • Theaterhaus Jena: Finster Schiller Finster ! (1997, Regie: Hirche / Krumbein productions)
    Urban Shots (1999, Regie: Hirche / Krumbein productions — Koproduktion mit desperate  optimists, London)
  • Freie Kammerspiele Magdeburg: Neue Welt (1998, Regie: Hirche / Krumbein productions)
  • Theater Aspik: Ranzen (1995, Regie: Julia Lochte)
    Highway X — road from romance to ruin (1997,    Regie: Viola Hasselberg)
    Contact – a fashion show (1999, produziert für das Festival “Home and Away”, Expo Cafe und   Kunstverein Hannover, Regie: Olaf Kröck)
  • Theater Mahagoni: Steingrube — ein motorisches    Unterfangen (1996, Regie: Albrecht Hirche)
    Training für Eutschland (Expo Version — Deutscher Pavillon, Expo 2000 Hannover, Regie: Albrecht Hirche)
  • Theaterproduktionen Universität Hildesheim:
    Faust X (int. Koproduktion mit den Theaterhochschulen in Dartington, York, Arhus und Utrecht, Regie: Viola Hasselberg)
    Supermarkt Deutschland (Comedytheater, Regie: Mathias Günther)
    Deutsche Hälse (Comedytheater, Regie: Mathias Günther)
    Austrainiert (Regie: Mathias Günther)

 

Referenzen Film

  • Herrn Mackes Reise in ein fernes Land
    Hauptrolle, (u.a. mit Mohamed Mounir), Deutschland/Tunesien 2001, Regie: Leif Karpe, Musik: Stephen Keusch

 

 
 
 
 



  • Zu Diensten auch auf
    Facebook Twitter YouTube XING
    Instagram Paper.li Flipboard Pinterest