Home > Beitrag tagged "Verbraucherschutz"
Tag-Archiv für ‘Verbraucherschutz’

Mittwoch, 23. März 2016

Jump ! Ich will springen ! Ein Trampolin muss her ! Bei meiner Internetrecherche lande ich  auf der Seite von Sport Tiedje, einem großen Fitnessanbieter. Ich finde schnell ein passendes Gerät, die Bestellung läuft wie am Schnürchen, Zahlung per Mastercard.  Die Vorfreude steigt, im Bett übe ich schon den ersten Rückwärtssalto, doch dann plötzlich das:  Sehr geehrter Herr Nagel, vielen Dank für Ihre Bestellung und Ihr Interesse an unseren Produkten. Sie haben bei Ihrer Bestellung die Zahlungsweise per Kreditkarte gewählt. Daher haben wir in Einklang mit unserer Datenschutzerklärung Ihre Adressdaten an die Firma XXX GmbH  übermittelt, die uns auf Basis…

>> Weiterlesen


Dienstag, 25. November 2014

Derzeit werde ich von einem Callcenter terrorisiert.  Mehrmals in der Woche rufen verschiedene Personen von derselben Nummer aus bei uns an und wollen meiner Frau irgendwas andrehen. Da meine Liebste derzeit tagsüber nicht viel zu Hause ist, gehe  meistens ich selbst  ran.  Meine mehrmalige Bitte, uns nicht mehr zu belästigen nützt nichts. Das Hotline Stalking nimmt kein Ende. Selbst “verzweifeltes, hysterisches in den Hörer Schreien” fruchtet nicht – es scheint die Gegenseite eher anzuspornen. Deshalb habe ich mich beim letzten Anruf auf eine neue Taktik verlegt und mich mit verstellter Stimme als meine Frau ausgegeben. Die Callcenteragentin hat erst nach…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 24. September 2014

Dass Menschen Loser lieben, wissen wir spätestens seit “Eddy the Eagle”. Als schlechtester Skispringer der Olympiageschichte wurde er 1988 in Calgary zur Skisportlegende. Mit seinen Blindflügen und Harakiri Sprüngen landete er zwar abgeschlagen auf dem letzten Platz, gleichzeitig aber auch in den Herzen der Wintersportfans. Auch das Hans Brinker Hotel in Amsterdam setzt auf Loser -Marketing und behauptet frech, es wäre das Hotel mit dem schlechtesten Service weltweit:   Als Powerdienstleister habe ich das Hotel natürlich persönlich getestet – es gibt tatsächlich nur wenige Zimmer mit ordentlichen Fenstern und die Wände sind so dünn, dass man den Fernseher des Zimmernachbarn…

>> Weiterlesen


Freitag, 4. Juli 2014

Heute ist Jo Lendle erfolgreicher Autor und Chef des Hanserverlages. Vor gut 25 Jahren war er noch kein Wort- sondern ein Balljongleur. So habe ich ihn zumindest das erste Mal kennengelernt: in Verona, in einer Turnhalle, mit Jonglierbällen in der Hand. Schon damals war Jo vor allem eins: ruhig, besonnen, beharrlich, freundlich, charmant, und immer mit einem leichten Schmunzeln auf den Lippen. Ein netter Kerl, dem man eigentlich nie böse sein konnte… Können Menschen, denen man nicht böse sein kann, selbst böse werden ? Zornig ? Wütend ? Was machen nette Menschen, wenn ihnen “Böses” widerfährt, wenn sie sitzengelassen oder…

>> Weiterlesen


Freitag, 27. Juni 2014

Wer bitteschön braucht das ???

>> Weiterlesen


Dienstag, 20. Mai 2014

Ich kann mich nicht erinnern, dass es sowas schon mal gab in Deutschland. Nach der Aufdeckung von Misständen bei Burger King durch das “Team Wallraff” bei RTL schaltet Burger King einen Werbespot zur Prime Time, in dem sich der Geschäftsführer Deutschland persönlich für die Misstände entschuldigt. Der Spot wird sogar auf RTL laufen 😉 via Horizont Update: Ein interessantes Interview mit dem Burger King Chef zum Shitstorm und zu seiner Reaktion gibt es hier. Merken

>> Weiterlesen


Mittwoch, 14. Mai 2014

Die folgende Geschichte finde ich besonders schön, weil ich vor langer, langer Zeit in Bristol auf einer Zirkusschule war und daher die Stadt gut kenne: Edd Joseph, Grafikdesigner aus Bristol hat sich auf einer Onlineplattform von einem privaten Anbieter eine Playstation für knapp 100 € gekauft, das Gerät aber nie erhalten. Nachdem ihm auch die Polizei wenig Hoffnung machte, sein Geld zurückzubekommen, wollte er sich zumindest auf pfiffige Art und Weise rächen: Immerhin hatte er die Mobilfunknummer des Betrügers und Josephs Handyvertrag erlaubt unlimitierten SMS Versand. So kam er auf die Idee, den Abzocker mit Shakespeare zu nerven. Da es…

>> Weiterlesen


Dienstag, 19. November 2013

Neulich passiert: Ich an einer Tankstelle, mein Auto in der Waschanlage – habe deshalb ein paar Minuten Zeit und beobachte folgende Situation: Der Wagen rechts parkt, Fahrer tankt, zahlt und ist dabei wieder loszufahren. Ein anderer Fahrer kommt inzwischen von links und hält, um gleich an derselben Zapfsäule zu tanken. Fahrer rechts fühlt sich bedrängt – schaltet auf stur, steigt aus, beschwert sich und meint, er könne jetzt nicht mehr wegfahren. Fahrer links schaltet auch auf stur und meint, die Lücke wäre eindeutig groß genug. Der Streit eskaliert – wie 2 Cowboys setzen sich die beiden Bekloppten schließlich in ihre…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 4. September 2013

Nach den diversesten Lebensmittelskandalen der letzten Jahre ( Gammelfleisch etc…) ist das Thema Lebensmittelhygiene in aller Munde. Dass übertriebene Vorschriften allerdings auch Restaurantbesitzer in den Wahnsinn treiben können wurde mir im Urlaub auf Wangerooge bewußt. In einem kleinen feinen Dünenlokal fand ich folgendene Hinweise auf der Speisekarte. (Bei Klick auf das Foto kann man den ganzen Text lesen…) Genervt von extremen praktisch nicht einhaltbaren Vorschriften und Kennzeichnungspflichten empfiehlt der Inhaber allen Gästen mit Empfindlichkeiten gegen Inhalts- und Zusatzstoffen gleich bei der Konkurrenz zu essen: “Wir wissen uns nun allerdings nicht anders zu helfen, als damit, dass wir allen unseren Gerichten…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 6. März 2013

Die Amerikaner scheinen sich mit ähnlichen Problemen herumzuschlagen wie wir hier…

>> Weiterlesen


  • Kategorien
  • Paper.li


  • feed_banner

  • Zu Diensten auch auf
    Facebook Twitter YouTube XING
    Instagram Paper.li Flipboard Pinterest
  • Archiv