Verdammte Verpackung !
Donnerstag, 19. Juli 2012 - Kategorien: ,

Als ich Anfang der 80er Jahre ein hoffnungsvolles Tennis Nachwuchstalent war und mir beim verzweifelten Versuch eine verschweißte Penn Tennisball Dose zu öffnen aus Versehen fast regelmäßig die Pulsadern aufgeschnitten hatte, war mein Interesse für den Themenbereich Verbraucherschutz zwar noch nicht wirklich ausgeprägt, aber schon damals konnte ich erahnen: Ja, auch Verpackungen können nerven! Aus Sicherheitsgründen bin ich dann als kleiner Junge dazu übergegangen, die Dose mit einem Wurf gegen die Wand des Vereinsheims zu bezwingen. ( Wenn diese im richtigen Winkel gegen die Wand prallte machte es im besten Fall “Plopp” – und Schwupps rollten die Tennisbällle heraus, ohne dass mein noch so junges Leben in Gefahr geriet… )

Auch heutzutage stößt man immer wieder auf Powerverpackungen, die “unkaputtbar” scheinen und sich nur mit einem Vorschlaghammer öffnen lassen. Dahinter steckt wahrscheinlich auch Kalkül der Hersteller, denn die Hemmschwelle, ein Produkt in einer völlig zerstörten Verpackung zurückzuschicken ist natürlich groß.

Auch Jean-Louis Nguyen hatte so seine Probleme beim Auspacken seines Nexus 7. Kurz bevor er frustriert wie ich früher die Verpackung samt Inhalt gegen die Zimmerwand schleudern wollte, checkte er das Netz, ob es auch andere Menschen mit dem selben Problem gab und in der Tat es gab Sie !

Aus zahlreichen Nexus 7 unboxing Videos entstand so folgende compilation des Verpackungshorrors:

via spiegeloffline

FacebookTwitterGoogle+


  Zurück zur Übersicht

Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)


Einen Kommentar hinterlassen


  • Kategorien
  • Paper.li


  • feed_banner

  • Zu Diensten auch auf
    Facebook Twitter YouTube XING
    Instagram Paper.li Flipboard Pinterest
  • Archiv