Power Serviceidee: Please rob me

Dienstag, 23. Februar 2010 - Kategorien:

Als Anhänger unkonventioneller und spektakulärer Serviceideen schlägt mein Herz gerade höher. 
Auf www.pleaserobme.com findet man ein mash up, das tweets trackt in denen User via foursquare mitteilen, dass sie gerade unterwegs sind.
Oder einfacher gesagt:  wenn man mal  kurz jemanden ausrauben will, kann man dort schnell gucken, wer gerade nicht zu Hause ist.
Genial!  Endlich ein Service für abseitige Zielgruppen.

Zum Schutz des eigenen Domizils  habe ich mir ab sofort für längere Auslandsaufenthalte einen hauseigenen Scharfschützen zugelegt, Har Har 🙂

via spon, basic thinking


  Zurück zur Übersicht