Home > Blog
Dienstag, 19. Juni 2018

Die meistgehörteste Warteschleifenmusik der Welt ist  “Opus Number 1”.  Bis zum heutigen Tag ist das Werk auf jeder der weltweit 65 Millionen Cisco – Telefonanlagen vorinstalliert. Trotzdem brachte es den beiden Komponisten Tim Carleton und Darick Deel weder Geld noch Ruhm. Warteschleifenmusik sei ”nicht wirklich etwas, mit dem man angeben kann”, auch nicht beim Flirten an der Bar, erzählt Carlton der Journalistin Sara Corbett. Für eine Radioreportage recherchierte sie die Hintergründe der “Opus No. 1″ Story. Jemand der sich in der unscheinbaren Warteschleifennische gut eingerichtet hat, ist Stefan Ladage.  Er gilt in der Branche als “Dieter Bohlen der Warteschleifenmusik”.  In seinem Studio in Herford…

>> Weiterlesen


Dienstag, 12. Juni 2018

  „Warum lande immer ich in der langsamsten Schlange?“ lautet eine der großen Fragen der Menschheitsgeschichte. In meinem aktuellen Beitrag für das Wirtschaftsportal B4Schwaben werfe ich einen Blick auf die Forschungsergebnisse des amerikanischen Wirtschaftsprofessors David Maister. In seiner Arbeit hat er die Psychologie des Wartens untersucht. Was können wir daraus lernen ?   Weiterlesen auf B4 Schwaben   Interessiert an inspirierenden Vorträgen zum Thema Service ?  Nur zu, bitte hier entlang. Interessiert an innovativen Ideen zum Thema Warten ?  Nur zu, bitte hier entlang.

>> Weiterlesen


Donnerstag, 7. Juni 2018

Welcher Song ist das wichtigste und einflussreichste Musikstück der Welt ? Häufig gab es Versuche, diese Frage zu klären: “Smells like teen spirit” von Nirvana ? (Die 500 besten Songs)   “Somewhere over the rainbow” von Judy Garland ?  (Songs of the century )   oder  “Love will tear us apart” von Joy Division ? (Die 700 besten Songs aller Zeiten)   Ein Lied fehlt in all den ewigen Charts, obwohl es bis zum heutigen Tag von Milliarden Menschen weltweit gehört wurde: “Opus No. 1″, die meistgespielte Warteschleifenmusik der Welt ! Komponiert wurde sie 1989 von Darick Deel, der das Stück mit seinem Freund Tim Carleton in seiner Freizeit zusammenbastelte. Als Deels Arbeitgeber Cisco nach einer Musikschleife für seine Telefone suchte,…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 30. Mai 2018

Warteschlangen sind Orte des Grauens, die niedere Instinkte wecken: Shopper dead after “queue Rage” Attack (Attacke in Warteschlange – Kunde tot) Man allegedly stabbed another man after holding up queue at KFC drive through (Messerattacke in Warteschlange eines KFC Drive In) Man dies after taxi queue rage turns violent (Mann stirbt in Taxi Warteschlange) “You are not alone” heißt der Slogan der Website “queuerage”. Dort können Kunden Dampf ablassen und die schlimmsten Warteschlangen als Foto oder Video mit anderen Leidensgenossen teilen.   Seit es Warteschlangen gibt, gibt es Menschen, die sich den Kopf zerbrechen, wie man sie erträglicher machen kann. Die weltweit…

>> Weiterlesen


Samstag, 2. Dezember 2017

Für herausragende Leistungen wurden Armin Nagel (Die Servicekomplizen) und der Kölner Customer-Care-Spezialist Jäger + Schmitter DIALOG GmbH mit dem CCV Quality Award 2017 ausgezeichnet. Die Ehrung gehört zu den renommiertesten Preisen in  der Call-Center-Branche. DIALOG erhielt einen Sonderpreis in der extra dafür geschaffenen Kategorie „Imagearbeit“. Damit wurde die Beteiligung des Kommunikationsspezialisten an der dreitätigen Performance „W-ART, die Kunst des Wartens“ geehrt, die diesen Sommer im Rahmen des Schauspiel Köln Theaterfestivals „Die Stadt von morgen“ zu erleben war. Für das Kunstprojekt hatte das Kölner Unternehmen in Kooperation mit den Servicekomplizen eine Service-Hotline der besonderen Art eingerichtet und den Festivalbesuchern darüber Einblicke…

>> Weiterlesen


Samstag, 16. September 2017

Das künstlerische Service- Design Projekt von Serviceexperte Armin Nagel und dem Kreativ- Team der Servicekomplizen fürs Schauspiel Köln liegt schon wieder eine Weile zurück und neue Abenteuer rufen. Deshalb hat es auch eine Weile gedauert, bis das kurze W-Art Projektvideo fertig wurde. Aber hier ist es endlich, viel Spass beim W- Arten:   Alles nimmt ein gutes Ende für den der Warten kann !

>> Weiterlesen


Dienstag, 20. Juni 2017

Ich freue mich sehr, dass ich nächstes Jahr als Redner bei der Vortragsreihe der Augsburger Allgemeinen Zeitung dabei bin. Mein Thema: “Service darf auch Spaß machen – sogar in Schwaben” 😉 Ich werde nicht nur am 21. Februar in Augsburg auf der Bühne stehen, sondern schon 2  Tage vorher in der Region unterwegs sein und mit meinem Kamerateam die Servicesituation auf schräge Art und Weise unter die Lupe nehmen. Die frischgeschnittenen Videos werden wir dann natürlich während des Vortrages  präsentieren – das wird ein  Spaß ! Mehr Infos zur gesamten Vortragsreihe unter http://www.augsburger-allgemeine.de/special/wissen/. Und hier gibt es detaillierte Infos zu…

>> Weiterlesen


Freitag, 16. Juni 2017

Vom 29. Juni – 02. Juli 2017 findet “Die Stadt von morgen – Das Festival unter der Mülheimer Brücke” in Köln statt und  Service-Redner Armin Nagel ist mit dem Team der “Servicekomplizen” dabei ! “Wie soll sie aussehen, die Stadt von morgen? Wie wird sie sich anfühlen? Wie möchten wir uns begegnen? Wie wollen wir zusammenleben? Wir finden: Köln muss besser werden!” verkündete das Schauspiel Köln und rief dazu auf, Ideen einzureichen. Armin Nagel und die “Servicekomplizen” gewannen den Publikumspreis dieses Open Calls und präsentieren Ende Juni das Ergebniss Ihrer Arbeit im Rahmen des großen Festivals: W-ART – Eine Service-Installation…

>> Weiterlesen


Dienstag, 7. Februar 2017

Derzeit bin ich viel mit den Servicekomplizen unterwegs ! In der Zeche Zollverein in Essen haben wir ein spannendes Interview mit dem Designforscher Matthias Laschke geführt. Zusammen mit einem Team von Prof. Marc Hassenzahl beschäftigt sich Matthias unter anderem mit dem Thema Design for wellbeing.  Für unser geplantes künstlerisches Mobilitätsprojekt “Orte des Grauens – Der Parkplatz” wollten wir wissen, wie man die Strasse wieder “abrüsten” und den Kampf zwischen Auto und Fahrrad entspannen kann.  Welche innovativen Methoden sorgen für mehr Respekt  im Verkehr  und können Parkplätze überhaupt schön sein ? Hier ein paar Fotos vom Dreh:   Im folgenden kurzen…

>> Weiterlesen


Dienstag, 4. Oktober 2016

Schon seit vielen Monaten hecke ich heimlich neue Dinge aus.  Zusammen mit  der Service-Designerin Claudia Saar und weiteren Helfershelfern entwickle ich verschiedenste Projekte, Ideen und Formate, um die “Service”- Welt ein klein wenig besser zu machen. Es war an der Zeit, unserer geheimen Kooperation einen Namen zu geben: Wir lieben Service und leisten Dienst ohne Vorschrift. Wir sind Grenzgänger und ziehen von Ort zu Ort. Wir bleiben höflich, auch wenn wir Grenzen überschreiten. “Was wäre wenn ?”, ist die Frage die uns antreibt, denn wir sind Entdecker. Wir hinterlassen Spuren. Wir lieben Kunst und Pop, Kultur und Design. Wir sind…

>> Weiterlesen