Home > Beitrag tagged "Servicewüste"
Tag-Archiv für ‘Servicewüste’

Dienstag, 19. Juni 2018

Die meistgehörteste Warteschleifenmusik der Welt ist  “Opus Number 1”.  Bis zum heutigen Tag ist das Werk auf jeder der weltweit 65 Millionen Cisco – Telefonanlagen vorinstalliert. Trotzdem brachte es den beiden Komponisten Tim Carleton und Darick Deel weder Geld noch Ruhm. Warteschleifenmusik sei ”nicht wirklich etwas, mit dem man angeben kann”, auch nicht beim Flirten an der Bar, erzählt Carlton der Journalistin Sara Corbett. Für eine Radioreportage recherchierte sie die Hintergründe der “Opus No. 1″ Story. Jemand der sich in der unscheinbaren Warteschleifennische gut eingerichtet hat, ist Stefan Ladage.  Er gilt in der Branche als “Dieter Bohlen der Warteschleifenmusik”.  In seinem Studio in Herford…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 30. Mai 2018

Warteschlangen sind Orte des Grauens, die niedere Instinkte wecken: Shopper dead after “queue Rage” Attack (Attacke in Warteschlange – Kunde tot) Man allegedly stabbed another man after holding up queue at KFC drive through (Messerattacke in Warteschlange eines KFC Drive In) Man dies after taxi queue rage turns violent (Mann stirbt in Taxi Warteschlange) “You are not alone” heißt der Slogan der Website “queuerage”. Dort können Kunden Dampf ablassen und die schlimmsten Warteschlangen als Foto oder Video mit anderen Leidensgenossen teilen.   Seit es Warteschlangen gibt, gibt es Menschen, die sich den Kopf zerbrechen, wie man sie erträglicher machen kann. Die weltweit…

>> Weiterlesen


Dienstag, 4. Oktober 2016

Schon seit vielen Monaten hecke ich heimlich neue Dinge aus.  Zusammen mit  der Service-Designerin Claudia Saar und weiteren Helfershelfern entwickle ich verschiedenste Projekte, Ideen und Formate, um die “Service”- Welt ein klein wenig besser zu machen. Es war an der Zeit, unserer geheimen Kooperation einen Namen zu geben: Wir lieben Service und leisten Dienst ohne Vorschrift. Wir sind Grenzgänger und ziehen von Ort zu Ort. Wir bleiben höflich, auch wenn wir Grenzen überschreiten. “Was wäre wenn ?”, ist die Frage die uns antreibt, denn wir sind Entdecker. Wir hinterlassen Spuren. Wir lieben Kunst und Pop, Kultur und Design. Wir sind…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 3. August 2016

Hier gibt es die komplette Ausgabe der “Servicepionier weekly” vom 3.8.2016 direkt auf meinem Blog:

>> Weiterlesen


Mittwoch, 3. August 2016

Sharing is Caring ! Ich bin ein ewiger Jäger und Sammler. In den Untiefen meiner Festplatten verstecken sich tausende und abertausende spannende links und Informationen zum Thema Service. Damit diese “nuggets” nicht weiter vor sich hinschlafen, habe ich mich entschieden mit paperli zu arbeiten und regelmäßig eine Online-Zeitung zu veröffentlichen, mit der ich diese links teile. Ab sofort präsentiere ich mit diesem Kuratierungstool aktuelle, schräge und innovative News aus der Servicewelt.  Hier geht es zu den ersten zwei Ausgaben, die ich bisher zusammengestellt habe:   1. Ausgabe vom 29.8.2016:       2. Ausgabe vom 3.8.2016:     Die wöchentlichen…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 23. März 2016

Jump ! Ich will springen ! Ein Trampolin muss her ! Bei meiner Internetrecherche lande ich  auf der Seite von Sport Tiedje, einem großen Fitnessanbieter. Ich finde schnell ein passendes Gerät, die Bestellung läuft wie am Schnürchen, Zahlung per Mastercard.  Die Vorfreude steigt, im Bett übe ich schon den ersten Rückwärtssalto, doch dann plötzlich das:  Sehr geehrter Herr Nagel, vielen Dank für Ihre Bestellung und Ihr Interesse an unseren Produkten. Sie haben bei Ihrer Bestellung die Zahlungsweise per Kreditkarte gewählt. Daher haben wir in Einklang mit unserer Datenschutzerklärung Ihre Adressdaten an die Firma XXX GmbH  übermittelt, die uns auf Basis…

>> Weiterlesen


Samstag, 17. Oktober 2015

Passend zu meinem Vortragsthema “Service darf  auch Spass machen” habe ich für die erste Ausgabe der  “Extended”, dem Kundenmagazin der 5 Sterne Redner   ein Service – Quiz beigesteuert. Hier auch für den Blog nochmal die Quiz – Fragen:     “Ein Lachen am Ort des Grauens. Ein „Dankeschön“ am Rande der Verzweiflung. Ein Applaus auf offener Straße. Wenn Dienstleister ihre Kunden mit etwas positivem überraschen, ernten sie ungewöhnliche Reaktionen. Wie die aussehen? Armin Nagel, bekannt für seine geistreichen und witzigen Anregungen zum Thema Service, hat für EXTENDED ein kleines Quiz zusammengestellt. Wie bei seinen mitreißenden Vorträgen und Reden liegen…

>> Weiterlesen


Mittwoch, 27. Mai 2015

Conroy: “Fuck ! 1 2 1 9 8 7 6 0 … Fuck !!!” Eine Stimme meldet sich am anderen Ende der Leitung. Callcenteragent 1: „Bitte beruhigen Sie sich.  Wie ist ihr Name ? Können Sie mir ihren Aufenthaltsort sagen ?” Conroy: “Ich bin in einem Sarg !” Callcenteragent 1: “Wenn Sie in einem Sarg sind, wie können Sie mich dann anrufen ?  Sind Sie in einem Beerdigungsinstitut ?” Conroy: “Ich rufe Sie mit einem Handy an.” Callcenteragent 1:  “In dem Sarg, in den Sie geklettert sind, war ein Handy ???” Conroy: “Ja, nein, Ja…” Callcenteragent 1: “Wie sind Sie…

>> Weiterlesen


Sonntag, 1. März 2015

Im Zuge der Ökonomisierung der Arbeits- Lebens- und auch  Bildungswelt ist das Total Quality Management (TQM) auf dem Vormarsch. Maßstab für Qualität ist allein die 360 ° Zufriedenheit der Kunden. Eine Exzellenz – Initiative jagt die nächste.  Dass auch Studierende nicht mehr nur Studierende, sondern mittlerweile längst auch  Kunden sind, die freundlich aber  professionell  (gepampered )  behandelt werden müssen, zeigt diese exzellente Begrüßung der Erstsemester an der Uni Bonn 😉

>> Weiterlesen


Dienstag, 25. November 2014

Derzeit werde ich von einem Callcenter terrorisiert.  Mehrmals in der Woche rufen verschiedene Personen von derselben Nummer aus bei uns an und wollen meiner Frau irgendwas andrehen. Da meine Liebste derzeit tagsüber nicht viel zu Hause ist, gehe  meistens ich selbst  ran.  Meine mehrmalige Bitte, uns nicht mehr zu belästigen nützt nichts. Das Hotline Stalking nimmt kein Ende. Selbst “verzweifeltes, hysterisches in den Hörer Schreien” fruchtet nicht – es scheint die Gegenseite eher anzuspornen. Deshalb habe ich mich beim letzten Anruf auf eine neue Taktik verlegt und mich mit verstellter Stimme als meine Frau ausgegeben. Die Callcenteragentin hat erst nach…

>> Weiterlesen